1. Etappe - Uelde am Haarstrang

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kapellengemeinde > Schöpfungstour
- Kapellengemeinde / Schöpfungstour / 1. Etappe
Schöpfungstour rund um Uelde
 
1. Etappe am 01. April 2017

"Der Sonne entgegen"

 
 
„Gott sprach: „Es werde Licht.“ und es wurde Licht. Gott sah, dass das Licht gut war. Gott schied das Licht von der Finsternis und Gott nannte das Licht Tag, und die Finsternis nannte er Nacht.“, so lautet der biblische Texte der Schöpfungsgeschichte. 

Um 6:15 Uhr versammelten sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene in der nahezu dunklen Kapelle in Uelde und hörten eben diesen Teil der Schöpfungsgeschichte. Neben dem Licht braucht der Mensch auch die Dunkelheit, um am Ende des Tages zu schlafen und sich auszuruhen. Niemand kann 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche wach sein und Leistung bringen. Der Wechsel von Tag und Nacht bestimmt unser Leben.
 
 
 
 
 

Nach einer Wanderung in der Morgendämmerung hörten die Teilnehmer die Geschichte vom „Hahn und der Sonne“. Der Hahn war fest davon überzeugt, mit seinem Krähen für den morgendlichen Sonnenaufgang verantwortlich zu sein. Im Verlauf der Erzählung musste er jedoch erkennen, dass nicht er, sondern Gott der „Lenker“ dieser Welt ist. Ab diesem Tag klang sein Krähen viel entspannter und glücklicher!

 
 
Gemeinsam erlebte die Gruppe den Sonnenaufgang an diesem 1. April, zwischen den Windrädern im Osten von Uelde tauchte die Sonne am Horizont auf. Nach dem Lied „Danke für diesen guten Morgen“ machte sich die bunt gemischte Gruppe - mit dabei Gäste aus Mellrich und Anröchte - auf den Weg zur Bürgerbegegnungsstätte, wo bereits das Frühstück vorbereitet war und Zeit für Gespräche miteinander bot. 
 
 
 


„Der Sonne entgegen“ – ein gelungener Auftakt der Schöpfungstour rund um Uelde!
 Die 2. Etappe nimmt Wasser als lebensnotwendiges Element in den Blick und startet am Freitag, 
23. Juni um 18.00 Uhr in der Uelder Kapelle.
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü